Ataa Oko

Sargkünstler, Bildhauer und Zeichner

Ataa Oko kam 1919 in La (Labadi) bei Accra zur Welt. In seiner Jugend arbeitete er in La als Fischer. Er hatte nie eine Schulbildung genossen, durfte aber in Accra eine Schreiner Lehre absolvieren. Nach 1945 wurde Ataa Oko in der ganzen Region von Greater Accra berühmt, weil er als einer der ersten Schreiner die in jenen Jahren nur selten verwendeten figürlichen Särge herstellte. 1951 eröffnete er schliesslich in La ein eigenes Atelier für figürliche Särge.

Als Regula Tschumi Ataa Oko im 2002 während ihrer Feldforschung kennen lernte, war er längst im Ruhestand. In ihrem Auftrag stellte er aber mit Unterstützung seines Sohnes Kofi noch drei figürliche Särge her, begann dann aber auch, ebenfalls im Auftrag von Regula Tschumi, zu zeichnen. Als der Künstler im 2012 mit 94 Jahren starb, hinterliess er ein umfangreiches zeichnerisches Werk, das einen faszinierenden Einblick in sein Leben und in die spirituelle Welt der Ga vermittelt.

Mehr zu Ataa Oko: Wikipedia

 

Zum Film der Collection de l’Art Brut: Ataa Oko

 

Ataa Oko ist ein Künstler der Galerie  Magnin-A