Kontakt / Anfrage

Dr. phil. Regula Tschumi
Nesslerenweg 114
CH-3084 Wabern
mail

Die Reproduktionsrechte der auf dieser Webseite publizierten Fotos und Archiv-Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, bei Regula Tschumi.

Minimalste Anforderung bei der
Verwendung eines Fotos ist ein Bildquellenhinweis:
© by Regula Tschumi

Regula Tschumi behält sich vor, die unerlaubte Verwendung eines Bildes rechtlich zu verfolgen sowie mit Hilfe von ProLitteris Schadensersatzzahlungen für Urheberrechtsverletzungeneinzufordern.
www.ige.ch

Die Verfügbarkeit dieses Bildes kann erst beim Kauf garantiert werden.
Regula Tschumi behält sich vor,
je nach Verwendungszweck ein Bild bzw. Bilder nicht freizugeben.

Bitte Belegexemplar Ihrer Publikation an Regula Tschumi senden. Danke.

Kontakt / Anfrage

Dr. phil. Regula Tschumi
Nesslerenweg 114
CH-3084 Wabern
mail

Die Reproduktionsrechte der auf dieser Webseite publizierten Fotos und Archiv-Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, bei Regula Tschumi.

Minimalste Anforderung bei der
Verwendung eines Fotos ist ein Bildquellenhinweis:
© by Regula Tschumi

Regula Tschumi behält sich vor, die unerlaubte Verwendung eines Bildes rechtlich zu verfolgen sowie mit Hilfe von ProLitteris Schadensersatzzahlungen für Urheberrechtsverletzungeneinzufordern.
www.ige.ch

Die Verfügbarkeit dieses Bildes kann erst beim Kauf garantiert werden.
Regula Tschumi behält sich vor,
je nach Verwendungszweck ein Bild bzw. Bilder nicht freizugeben.

Bitte Belegexemplar Ihrer Publikation an Regula Tschumi senden. Danke.

Aktuell

News

L'impermanence des choses

Seit dem 25. November 2017 in der neuen Dauerausstellung des Musée d’ethnographie Neuchâtel MEN :

Pulp Figuren der Künstler M.S. Bastian und Isabelle L.

 

Die Pulp Figuren wurden vom Künstler Kudjoe Affutu in Ghana hergestellt. Regula Tschumi hat das Projekt sowohl in Ghana als auch in der Schweiz begleitet und dokumentiert.

 

Mehr zum Pulp-Projekt auf dieser Webseite unter Kunstvermittlung

 

MEN

Jambo Afrika

Eine Ausstellung im Tropenhaus Wolhusen vom 31.3.2017 bis 25.2.2018

Neben Fotos von ghanaischen Beerdigungen stellt Regula Tschumi dem Tropenhaus Wolhusen einen figürlichen Sarg in der Form eines Löwen und Sarg Miniaturen für die Ausstellung als Leihgaben zur Verfügung.

Der Löwe und die Miniaturen wurden vom Künstler Kudjoe Affutu im 2009 in Ghana hergestellt.

Tropenhaus

C’est la vie

Seit Februar 2016 im Naturhistorischen Museum der Burgergemeinde Bern

Im Rahmen der Ausstellung C’est la vie sind ein roter Hahn- und ein Samsung Telefon-Sarg als Leihgaben von Regula Tschumi im Naturhistorischen Museum Bern ausgestellt. Die beiden Kunstwerke wurden im 2009 von Kudjoe Affutu in Ghana hergestellt. Ebenfalls in C’est la vie werden auf einem Bildschirm Fotos von figürlichen Särgen gezeigt, die Regula Tschumi sowohl während Beerdigungen als auch in den Ateliers ihrer Hersteller Paa Joe und Kudjoe Affutu in Ghana aufgenommen hat.

Naturhistorisches Museum Bern

 

 

Neuste Projekte